Die Theaterinitiative e.V.

Seit 2010 gibt es den Verein „Die Theaterinitiative“ e.V. Ihm gehören neben privatwirtschaftlich agierenden Theaterunternehmen (als Körperschaften oder GbRs) auch Kommunen, vertreten durch die Kuturamtsleitung oder Kulturvereine an.  Einzelpersonen sind Mitglied, wenn sie auf dem Gebiet des Gastspieltheaters als Produzenten oder z.B. Theaterleiter agieren.

Die „Theaterinitiative“ (kurz „T.I.“) hat es sich zur Aufgabe gemacht, für den Erhalt des öffentlich geförderten Gastspieltheaters einzutreten und den Erfahrungs- und Wissensaustausch unter den Mitgliedern zu fördern. Ein wesentliches Ziel ist es, verfügbares Wissen auch für alle Akteure des Gastspieltheatermarktes abrufbar zu machen. Die Gründungsmitglieder der T.I. gingen davon aus, dass Erfahrungsaustausch und Vernetzung der Akteure auf dem gesamten Gebiet des Gastspielmarktes allgemein betrachtet folgende Effekte haben sollte:

  • Belebung des Theaters in der Kommune (allgemeine Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung)
  • Erschließung neuen (auch jüngeren) Publikums innerhalb der Kommunen durch Kulturämter
  • Politische Diskussion in den Kommunen über die Definition des eigentlichen „Kulturauftrages“ und der Programmgestaltung
  • Verbesserung von Standards im Gastspielbetrieb durch Vergleichbarkeit mit anderen Veranstaltern und Erfahrungen von Theaterproduzenten
  • Schnelle Abrufbarkeit von Änderungen rechtlicher und technischer Auflagen
  • Kommunikation aller Akteure über Erfahrungen, Initiativen, Trends, News des Kulturmarktes
  • Der Austausch von positiven Erfahrungen kann und soll zur Motivation aller beitragen
  • Der Austausch von negativen Erfahrungen kann und soll helfen, Fehler zu vermeiden
  • Der Austausch von kulturpolitischen Argumenten kann und soll den Verantwortlichen in der öffentlichen Diskussion stärken
  • Transfer von Wissen und Know-how trägt zur Professionalisierung des Kulturbetriebes bei

Wir sind...

Wir sind

Vorstand

Mitglieder

Projekt

Die KnowledgeBase

Die Theaterinitiative ist Teil des Verbundprojekts eKulturPortal, bei dem Partner aus der Kulturwirtschaft, Wissenschaft, Softwareentwicklung und einer kommunalen Einrichtung zusammenarbeiten. Gemeinsam entwickeln wir eine Onlineplattform zur Zusammenarbeit und zum Wissensaustausch in der Gastspielbranche.

Mit der KnowledgeBase wollen wir Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion, zum Wissensaustausch und Wissensmanagement geben. Wenn wertvolles Wissen aus der Branche geteilt wird, erleichtert das uns allen die Arbeit. Wenn wir uns austauschen, uns gegenseitig unterstützen und von dem Wissen der anderen profitieren, können wir gemeinsam dafür sorgen, dass sich die Situation des Theaters als integraler Bestandteil der deutschsprachigen Kulturlandschaft verbessert.

Noch befindet sich die KnowledgeBase in der Entwicklung, aber so viel können wir schon sagen: Es wird u.a. einen Blog für aktuelle Hinweise, Berichte, Studienergebnisse oder Neuerscheinungen geben, ein Q&A (Question and Answer) als Möglichkeit, bei konkreten Fragen an die Community heranzutreten, ein Wiki (ein kleines Wikipedia), in das all das eingetragen werden kann, was für längere Zeit von Relevanz ist und noch Einiges mehr.

Die verschiedenen Komponenten werden wir Stück für Stück vorstellen, und dankbar all Ihre Anregungen aufnehmen, um diese innovative Plattform genau nach Ihrem Bedarf zu entwickeln.

Förderung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert die Entwicklung des eKulturPortals drei Jahre von September 2015 bis August 2018 im Rahmen der Initiative eStandards aus dem Förderschwerpunkt Mittelstand Digital.

Werden Sie Mitglied!

Schreiben Sie uns eine Nachricht und wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf!
Vorname

Email

Nachname

Telefonnummer

Ihre Nachricht